"Stadtansichten - Ecken und Kanten von Ranis" Fotowettbewerb
 

Anlässlich des 625-jährigen Jubiläums der urkundlichen Ersterwähnung von Ranis als Stadt wurde in Regie des Kulturberg Brandenstein e.V. 2005 ein Fotowettbewerb mit dem Thema "Stadtansichten - Ecken und Kanten von Ranis" ausgelobt. Bis zum Abgabetermin am 28.02.2006 wurden etwa 90 Beiträge eingereicht.

Die Sonderausstellung im Museum auf Burg Ranis zeigte alle eingereichten Beiträge noch bis Ende Juni 2006. Aus den bereits von einer Jury ausgewählten zwanzig besten Beiträgen, welche in den Bildteil der Festschrift übernommen wurden, konnten vom 15. April bis 27. Mai um 13 Uhr die Besucher der Ausstellung das Siegerfoto bestimmen, auf welches ein Preisgeld von 250 Euro ausgesetzt war.

Die Auszählung ergab 664 abgegebene Stimmen, von den 652 Stimmen gültig und 12 Stimmzettel ungültig waren.
Die nach dem Votum der Besucher zehn besten Beiträge kamen von:

Platz Stimmen Name Vorname Wohnort Bildmotiv
1 137 Seidemann Christa Berlin Vorburg mit Hungerturm
2 88 Seidemann Christa Berlin Durchgang zur Ilsenhöhle
3 58 Seidemann Vera Krölpa Burg über Nebel
4 57 Meiner Rosemarie Ranis Tor Gruber
5 42 Gutzer Paul Ranis Kleiner Ritter
6 37 Seidel Claudia Ranis Betonkübel im Burgwald
7 34 Maak Ulf Ranis Fernblick aus der Burg
8 30 Kaiser Luise Ranis Schlagloch
9 29 Stephan Uwe Berlin Herbstblick zum Hungerturm
10 27 Althans Herbert Jena-Wogau Rathausstraße am Schlossberg
  27 Althans Herbert Jena-Wogau Altstadtblick zur Kirche
 

Der ausgelobte Preis des Fotowettbewerbes ging somit an Christa Seidemann aus Berlin für das Bild "Vorburg mit Hungerturm".
Wir danken allen Bildautoren für die schönen und originellen Beiträge. Einige von ihnen wurden in den Fotokalender "Stadt und Burg Ranis - 2007" aufgenommen.
Ein herzliches Dankeschön geht auch an den Gewerbeverein Ranis e.V., der das Preisgeld zur Verfügung stellte.

    Seitenanfang