Stadt Ranis

07389 Ranis / Thüringen

 

 

 

Richtlinie

zur Förderung der Vereine in der Stadt Ranis

-VereinsFördR-

 

vom 24.10.2001

 

Auf der Grundlage des § 2 Abs. 1 und 2 und des § 53 der  Thüringer Kommunalordnung (ThürKO)  in der Fassung der Bekanntmachung vom 14. April 1998  (GVBl. S. 73), zuletzt geändert durch Gesetz vom 14. September  2001 (GVBl. S. 257), erlässt die Stadt Ranis   mit   Beschluss   Nr. 78/01 vom 24.10.2001 folgende Richtlinie zur Vereinsförderung:

 

 

1. Allgemeine Bestimmungen:

 

Die Gewährung von Zuschüssen gilt nur  für  ortsansässige  Vereine mit  Sitz  in  der  Stadt  Ranis,  deren  überwiegende  Anzahl   von Mitgliedern in Ranis wohnt.

 

Die  Gewährung  von Zuwendungen nach diesen Richtlinien durch die Stadt ist freiwillig. Es besteht kein Rechtsanspruch.

 

Der Stadtrat kann in begründeten Ausnahmefällen von dieser Richtlinie durch Beschluss abweichen, diese ergänzen und entsprechend der im jeweiligen Haushaltsplan bereitgestellten Mittel ändern.

 

 

2. Grundförderung:

 

Jeder eingetragene Verein der Stadt Ranis (politische Parteien und wirtschaftliche Vereine sind  ausgenommen) erhält  eine  jährliche Grundförderung,  die vor allem den Bereichen Kultur und Sport zugute kommen soll.

 

Diese beträgt für ....... (jeweilige Jahreszahl einsetzen)  entsprechend der Mittel im Haushaltsplan der Stadt Ranis:

 

a) bei einer Mitgliederzahl bis zu           25 Mitgliedern             100 EUR

b)                                                        50 Mitgliedern             200 EUR

c)                                                        150 Mitgliedern           300 EUR

d)                                         über        150 Mitgliedern           400 EUR

 

Die  Mitgliederzahl ist vom jeweiligen Dachverband zu bestätigen. Ist ein Verein keinem Dachverband angeschlossen,  so  hat  er  seine Mitglieder auf einer Liste nachzuweisen.

 

Die Anträge auf Gewährung der Grundförderung sind im laufenden Haushaltsjahr für das folgende Jahr bis spätestens zum 30.09. des laufenden Jahres beim Sozial- und Kulturausschuss  einzureichen.

 

 

3.  Jugendförderung

 

Die   Vereinsförderung   unterstützt   eine   zielgerichtete Jugendarbeit in den Vereinen der Stadt Ranis.

 

Der Jugendförderbetrag beträgt für jeden aktiven Jugendlichen, der gleichzeitig Mitglied des Vereines ist, bis  zu  einer  Altersgrenze von 18 Jahren, 10 EUR jährlich.

 

Der Nachweis über aktive jugendliche  Mitglieder  ist  durch  eine Namensliste mit Wohnanschrift zu führen.

 

 

4. Sonderförderung:

 

Sonderförderungen für größere Beschaffungen  können  Vereine  dann erhalten, wenn diese notwendig sind und nachgewiesen wird,  dass  die Finanzsituation eine solche Zuwendung rechtfertigt.

 

Zuwendungsanträge  sind  vor  der  Beschaffung  zu  stellen   und ausführlich  zu  begründen.  Nach  Sichtung  der  Dringlichkeit wird jährlich  ein  Verein  bedacht,  um einen konzentrierten Einsatz der Mittel zu sichern.

 

Anträge auf Sonderförderung sind beim Sozial- und Kulturausschuss zu  stellen, durch diesen zu beraten und als Beschlussvorlage in die Stadtratssitzung einzubringen.

 

 

5. Weitere Leistungen:

 

Die Benutzung der städtischen Sportanlagen erfolgt gebührenfrei, sofern  dies  für  Übungs-,  Trainings-   und   Jugendarbeit   sowie verbandsseitig festgesetzte Punktspiele notwendig ist.

 

Für  die  Benutzung  der  Räume  des  Bürgerhauses  gelten  die entsprechenden  Gebührenordnungen.  Ausnahmen  sind  im Einzelfall möglich, ihre Genehmigung muss  mindestens  vier  Wochen  vor  der geplanten Veranstaltung beim Sozial- und Kulturausschuß der Stadt beantragt werden.

 

Für Vereinsjubiläen gewährt die Stadt auf Antrag und entsprechend ihrer Möglichkeiten Sonderzuwendungen, für  jede  Jubiläumszahl  die durch 25 und 10 teilbar ist und darüber hinaus bei sonstigen besonderen Jubiläen.

 

 

6. Inkrafttreten

 

Diese Richtlinie tritt mit ihrer Verabschiedung in Kraft.

 

 

Stadt Ranis, 24. 10.2001

                                                                              (Siegel)

gez. Gliesing

Bürgermeister