Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Grußwort des Bürgermeisters

Portrait Gliesing

Sehr geehrte Besucher unserer Homepage,

liebe Raniser Bürgerinnen und Bürger,

,

nachdem die Burgstadt Ranis 1999 mit ihrem ersten Web-Auftritt offiziell im Internet Präsens zeigte, freue ich mich, dass nun eine nachrückende Generation jüngerer Stadtratsmitglieder die Initiative ergriffen hat, und mit diesem Internetauftritt unter Verwendung heutiger technischer Möglichkeiten neue Maßstäbe setzt.
Das Grundanliegen der Internetpräsentation, für unsere Bürgerschaft unter dem Titel "Virtuelles Rathaus" aktuelle Stadtinformationen und Serviceleistungen der Verwaltung für einen schnellen Zugriff aufzubereiten, hat sich bewährt. Die zahlreichen Rückmeldungen, Hinweise und Anregungen in der Vergangenheit belegen die rege Nutzung unseres Angebotes als örtliches Informationssystem. In der Zwischenzeit wurden das ursprüngliche Angebot wesentlich erweitert, die Navigation ergänzt und der Zugriff auf die Informationen beschleunigt. Die neue Präsentation trägt nun dem Zeitalter des Smartphones Rechnung.

Im "Virtuellen Rathaus" stehen neben einer regelmäßig überarbeiteten und ergänzten FAQ-Seite (FAQ = Frequently Asked Questions = Häufig gestellte Fragen) beispielsweise der Veranstaltungskalender im neuen Design, das Verzeichnis Raniser Firmen, die Ortsrechtsammlung oder verschiedene Formulare/Anträge zur Verfügung, mit denen unsere Bürgerinnen und Bürger einfache Verwaltungsangelegenheiten in zunehmenden Maße bequem von zu Hause aus erledigen können. Außerdem möchten wir Sie regelmäßig mit den neuesten Nachrichten aus dem Rathaus und mit Hinweisen auf die Aktivitäten der Vereine und besondere Veranstaltungen versorgen.

Unsere Präsentation soll aber auch Gäste neugierig machen auf die Burg mit ihrer 1000-jährigen Geschichte, die unseren Ort mit seinem historischen Altstadtkern weithin sichtbar überragt und ein nicht alltägliches Museum beherbergt. Daß die Burg auch heute mit Leben erfüllt ist, dafür sorgen der Förderkreis Burg Ranis e.V. und die Literaturakademie Burg Ranis im Thüringer Lese-Zeichen e.V. in besonderem Maße.

Die abwechslungsreiche Landschaft des thüringisch-fränkischen Schiefergebirges wird wesentlich durch das "Thüringer Meer" - die Taalsperrenkaskade der Saale - geprägt und bietet mit ihren interessanten Sehenswürdigkeiten dem Einheimischen und dem Besucher gleichermaßen vielfältige Möglichkeiten der Freizeit- und Urlaubsgestaltung. Die Zechsteinriffe der Orlasenke geben der Landschaft nicht nur einen besonderen Charakter, sondern sind geologisch von europäischer Bedeutung. Das Gebiet von Könitz bis Neustadt an der Orla gehört deshalb zum Nationalen Geopark Schieferland. Auf der Burg Ranis kann man in der Geopark-Infostelle darüber mehr erfahren. Das erste Thüringer Wisent-Freilandgehege im Freudental zwischen Ranis und dem Ortsteil Brandenstein lockt seit dem Tag seiner Eröffnung am 4. Oktober 2008 viele Besucher an.

Klicken Sie ganz einfach auf die jeweils aufgeführten Links und unternehmen Sie eine Tour durch die Angebote.

Ich wünsche Ihnen dabei viel Spaß, seien Sie herzlich Willkommen - virtuell und in Natura!

 

Ihr Bürgermeister

Andreas Gliesing